Login Befragungsportal
Angebot, Methoden, Studien

Internationale Studie Ernährung und Nachhaltigkeit

Dino Demarchi

Internationale Studie zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf Ess-, Trink- und Einkaufsgewohnheiten

In dieser länderübergreifenden Marktforschungsstudie wurden die Ess- und Trinkgewohnheiten auf der ganzen Welt beleuchtet. Insbesondere wurde die Auswirkung der COVID-19-Pandemie auf die Ess- und Trinkgewohnheiten untersucht sowie der Frage nachgegangen, ob und inwiefern Nachhaltigkeitsgedanken bei der Kaufentscheidung von Lebensmitteln eine Rolle spielen. Die internationalen Daten wurden in einer Online-Befragung in Kooperation mit IRIS-Partnerinstituten (Independent Research Institutes Network) erhoben. intervista ist Mitglied bei IRIS, einem der weltweit grössten Netzwerke von unabhängigen Forschungsinstituten.

Studiendesign

  • Datenerhebungsmethode: Schweizer Daten: Online-Befragung im intervista Online-Panel. Internationale Daten: Online-Befragung in Kooperation mit IRIS-Partnerinstituten (Independent Research Institutes Network)
  • Zielgruppe: Bevölkerung im Alter von 15-79 Jahren
  • Stichprobengrösse: 19’934 Interviews in 22 Ländern
  • Quotierung / Gewichtung: Bevölkerungsrepräsentativ für das jeweilige Land
  • Feldzeit: 12. Juli – 18. August 2021

Die Kernergebnisse im Überblick:

Restaurantbesuche und Kochen

Schweizer:innen kochen gerne selbst zu Hause mit frischen Zutaten. Die Ausnahme bilden spezielle Anlässe: Um etwas Besonderes zu feiern, geht die Mehrheit lieber in ein Restaurant essen anstatt zu Hause zu kochen. Im internationalen Vergleich essen Schweizer:innen hingegen unterdurchschnittlich oft auswärts in Restaurants, insbesondere Fast-Food-Restaurantbesuche sind eher selten. Sie bestellen auch weniger Take-away als Personen in anderen Ländern. Während Restaurantbesuche seit Beginn der COVID-19-Pandemie in allen Ländern abgenommen haben, haben die Heimlieferungen überall zugenommen – in der Schweiz etwas stärker als im internationalen Durchschnitt.

Nachhaltigkeit im Einkaufsverhalten

Rund die Hälfte der Schweizer:innen stimmt zumindest eher zu, beim Lebensmitteleinkauf auf Nachhaltigkeit zu achten. Auch ist es vielen Schweizer:innen wichtig, dass die Lebensmittel, die sie kaufen, aus dem Inland stammen. Personen in anderen Ländern legen darauf weniger Wert.

Alkoholkonsum

Viele Schweizer:innen trinken Alkohol, dies aber im internationalen Vergleich nicht überdurchschnittlich häufig – 43% der Schweizer:innen trinken mindestens einmal pro Woche zu Hause Alkohol, während 8% Personen mindestens einmal wöchentlich Alkohol in Restaurants trinken. In beiden Kategorien sind südeuropäische Länder an der Spitze, gefolgt von asiatischen Ländern. Bei einem Grossteil der Schweizer:innen hat sich der generelle Alkoholkonsum seit der COVID-19-Pandemie kaum verändert. Gemäss Eigenangaben ist der Kauf von Bier, Wein und Spirituosen bei den Schweizer:innen während der Pandemie auf ähnlichem Niveau geblieben. Betrachtet man die Veränderung des Alkoholkonsums zu Hause und in den Restaurants genauer, so zeigt sich, dass sich der Konsum zu Hause in der Schweiz insgesamt wenig verändert hat, da aber die Restaurantbesuche stark abgenommen haben, ist der Alkoholkonsum in den Restaurants zurückgegangen. Im internationalen Vergleich zeigt sich ein ähnliches Bild: Während der Rückgang des Alkoholkonsums zu Hause im Durchschnitt eher moderat ausfiel – in einigen Ländern nahm der Alkoholkonsum zu Hause sogar deutlich zu –, gab es in allen Ländern weniger Restaurantbesuche und entsprechend wurde weniger Alkohol in Restaurants konsumiert.

IRIS-Mitgliedschaft

IRIS ist eines der weltweit grössten Netzwerke von unabhängigen Forschungsinstituten. Mit aktuell 37 Mitgliedern auf der ganzen Welt ermöglicht das Netzwerk den angeschlossenen Marktforschungsinstituten eine internationale Kooperation. Jedes Land wird durch ein Marktforschungsinstitut vertreten. Mit einem strengen Auswahlverfahren für Partnerinstitute gewährleistet das IRIS Netzwerk hohe Qualitätsstandards. Wir sind stolz, seit April 2013 mit intervista die Schweiz repräsentieren zu dürfen.

intervista - Ihr Partner für Marktforschung für Retail- und Konsumgüter sowie Produkt- und Preisforschung

Mit unserem breiten methodischen Portfolio aus quantitativen und qualitativen, bewährten und innovativen Ansätzen – kombiniert mit unserer Branchenexpertise im Bereich Retail- und Konsumgüter – generieren wir für Ihre Fragestellungen fundierte und handlungsrelevante Insights.

intervista unterstützt Sie bei der Auswahl der richtigen Methoden in der Produkt- und Preisforschung. Mit unserer langjährigen Expertise konzipieren wir eine auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zugeschnittene Studie und liefern Ihnen praxisnahe und umsetzbare Ergebnisse inkl. Handlungsempfehlungen.

Beat Fischer
Beat Fischer
Haben Sie eine Frage?

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf. Sie können mich gerne anrufen oder mir eine E-Mail Nachricht schicken. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen!