Login Befragungsportal
Qualitative Marktforschung

QualitativeMarktforschung

Erfahren Sie, wie Ihre Kund:innen denken, fühlen und entscheiden

Ihre Kundschaft verstehen

Sie möchten verstehen, wie Ihre Kundinnen und Kunden denken, fühlen und wie sie Kaufentscheidungen treffen? Um ein tiefgründiges Verständnis Ihrer Zielgruppen zu erhalten, sind qualitative Methoden der Marktforschung die richtige Wahl, da sie einen direkten Einblick in die Gedanken- und Erlebniswelt Ihrer Kundschaft zulassen: Bedürfnisse, Motive, Werte, Einstellungen und Entscheidungsprozesse können exploriert werden. Die aus qualitativer Marktforschung resultierenden Ergebnisse sind dabei geschriebene oder gesprochene Sprache, aber auch Bilder oder Videos, die beispielsweise Einstellungen, Nutzungsverhalten oder Lebenskontexte von Kundinnen und Kunden aufzeigen.
Ob als eigenständige Studie oder in Kombination mit quantitativen Methoden, im Bereich B2C oder B2B – qualitative Forschungsmethoden kommen zum Einsatz, wenn man Zusammenhänge erkennen und Kundenverhalten verstehen möchte. Egal, ob Sie sich für die allgemeinere Lebenswelt Ihrer Kundinnen und Kunden interessieren oder konkreter für Nutzungssituationen, Gewohnheiten und Entscheidungsprozesse, wir sind der richtige Partner, um Antworten auf Ihre Forschungsfragen zu finden.

Qualitative Marktforschung in der Anwendung

Dive Deep

Qualitative Marktforschung Anwendung

Kaufentscheidungsprozesse kennen

Bei Kaufentscheidungen ist nicht nur das Ergebnis relevant, sondern es ist essenziell, auch den Entscheidungsprozess zu kennen – nur dann kann dieser Prozess gestaltet werden. Dabei sind zum Beispiel folgende Fragen zu beleuchten:
Wer entscheidet, wenn es um den Kauf von Produkten oder Services geht? Was beeinflusst Käuferinnen und Käufer, woher nehmen sie die Inspiration, wo suchen sie Rat? Welcher Lebens- oder Berufskontext beeinflusst ihre Entscheidungen?
Grundsätzlich hat es sich bewährt, alle relevanten Dimensionen bei Kaufentscheidungen zu analysieren. Im Einzelnen sind dies:

Motivation
Was treibt die Entscheidung des Kunden? Was ist ihm wichtig? Typische Motive sind z.B. Fairness, Transparenz, Verlustaversion oder die Jagd nach dem besten Deal.

Kognition
Hier unterscheiden wir zwischen drei Konstrukten.

  1. Das Interesse der Kunden an einem Produkt / einer Dienstleistung.
  2. Das Wissen der Kunden über dieses Produkte / diese Dienstleistungen und
  3. Die Bewertung konkreter Angebote in diesem Kontext.

Verhalten
Wie verhält sich der Kunde in Bezug auf ein konkretes Produkt / Dienstleistung? Wo informiert er sich? Wo kauft er ein / schliesst er ab?

Je nach Produkt, Dauer und Komplexität des Entscheidungsprozesses stehen verschiedene Methoden wie Einzelinterviews, Tagebücher oder Shadowing (Mystery Shopping: also die Begleitung und Beobachtung von Kundinnen und Kunden am Point of Sale) zur Verfügung.

Innovation oder Optimierung von Produkten und Services

Qualitative Methoden sind unerlässlich, wenn es um vertiefte Erkenntnisse zur Beurteilung von Produkten geht, und das unabhängig davon, ob es sich um „haptische“ Konsumgüter oder um (digitale) Dienstleistungen handelt:

Welche Verpackungen sprechen Konsumentinnen und Konsumenten an? Welche Eigenschaften eines Produkts sind wichtig, welche verzichtbar? Wie muss eine Dienstleistung ausgestaltet sein, um den Kundinnen und Kunden ein zufriedenstellendes oder gar begeisterndes Erlebnis zu bescheren?

Je nach Fragestellung realisieren wir für Sie Konzept- oder User Experience Tests oder auch Fokusgruppen, um Prototypen gemeinsam zu testen und in Co-Creation-Prozessen weiterzuentwickeln.

Qualitative Marktforschung Verpackung

Erlebnisse entlang der Customer Journey abbilden

Es sollte nicht ausschliesslich betrachtet werden, wie Ihre Kundinnen und Kunden mit Ihren Produkten und Dienstleistungen interagieren. Erst ein ganzheitlich positives Kundenerlebnis führt zu umfassender Kundenzufriedenheit und Loyalität mit Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten. Es gibt verschiedene Verfahren, mit denen die gesamte Customer Journey der Kundschaft abbildbar ist und Pain Points identifiziert werden können. Unmittelbare und authentische Kundenerlebnisse über die Customer Journey hinweg können beispielsweise über Tagebücher gewonnen werden. Sind Sie mehr an einer standardisierten Analyse Ihrer Unternehmensperformance interessiert, bieten sich Mystery-Studien mit geschulten Testpersonen an.

Qualitative Marktforschung Anwenung

Nutzung von Produkten und Services verstehen

Auch wenn es in den meisten Fällen wichtig ist, die gesamte Customer Journey zu analysieren, liegt der Fokus oft auf der Produktnutzung: Wann und wie werden Produkte und Services genutzt? Was wird dabei erwartet? Wo liegen Pain Points und was gefällt besonders und macht ein Produkt einzigartig? User Experience Tests oder Interviews mit Fokus auf Value Propositions und Jobs-to-be-done helfen, diese Fragen zu beantworten.

Mit Personas Zielgruppen zum Leben erwecken

Die meisten Unternehmen arbeiten mit Zielgruppen, da nicht jedes ihrer Produkte dieselben Personen anspricht. Hat man diese unterschiedlichen Zielgruppen einmal (quantitativ) identifiziert, stellt sich die Frage, wie sie den Mitarbeitenden im Unternehmen näher gebracht und in Kommunikation, Marketing und Produktentwicklung möglichst gut eingesetzt werden können. Hierfür sind Personas sehr hilfreich. Zur Erstellung von Personas werden auf Basis von quantitativen Daten erarbeitete B2B- oder B2C-Segmente mit qualitativen Forschungsmethoden zu Personas und damit „zum Leben erweckt“. Segmente erhalten dadurch ein Gesicht und werden für alle, die mit ihnen arbeiten sollen, erlebbar. So entsteht gelebte Kundenzentrierung.

Kundenperspektive einnehmen und Kundenzentrierung erreichen

Methoden zum Eintauchen in die Welt Ihrer Kund:innen

Je nach Fragestellung empfehlen wir klassische oder innovative Methoden der qualitativen Marktforschung. Dabei betrachten wir die Anforderungen und entscheiden gemeinsam mit Ihnen, ob die Studie offline (Face-to-Face, In-home, In-office) oder online (beispielsweise per Videotelefonie, Online-Tagebuch oder Online-Community) durchgeführt werden soll.
Zu den klassischen Methoden gehören Einzelinterviews und Fokusgruppen, neuere Methoden sind beispielsweise Kundensprechstunden (Endkund:innen und Mitarbeitende des auftraggebenden Unternehmens diskutieren gemeinsam, moderiert durch intervista), Online-Communities und Co-Creation-Studien.

Moderne Testräume in zentraler Lage in Bern

Face-to-Face mit Ihrer Zielgruppe

Möchten Sie live an Ihren qualitativen Studien teilhaben und dadurch mehr über Ihre Zielgruppe, deren Wahrnehmungen, Bedürfnisse und Ansichten erfahren? Das intervista-Teststudio ermöglicht Ihnen den direkten Einblick in die Kundenperspektive.

Zentral gelegen und modern ausgestattet bietet Ihnen unser Teststudio in Bern die ideale Infrastruktur für Ihre Projekte wie beispielsweise Fokusgruppen, qualitative Interviews aller Art, Usability- oder Produkttests sowie Co-Creation-Workshops mit Ihrer Zielgruppe.

Patricia Lueer intervista
Patricia Lüer
Haben Sie eine Frage?

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf. Sie können mich gerne anrufen oder mir eine E-Mail Nachricht schicken. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen!